Das Unternehmen sportquantum entstand aus der Begeisterung und der Freundschaft von Jean-Marc, Robert und Jean, die sich im Labor des CEA Tech kennengelernt haben. Die Zusammenarbeit ergab sich aufgrund ihrer komplementären Erfahrungen und Kompetenzen wie selbstverständlich: Physik, Elektronik, Informatik und der Schießsport im Fall von Robert.

Gemeinsam haben sie eine neue Technologie entwickelt, die einen Treffer anhand einer beispiellos präzisen Messung der durch das Projektil erzeugten Stoßwellen lokalisiert. Gemeinsam haben sie die ersten “Touchscreen„ für Treffer erfunden und ein naheliegender Anwendungsbereich war natürlich der Schießsport.

 

Dank dieser Technologie kann sportquantum künftig allen Sportschützen eine revolutionäre, interaktive elektronische Zielscheibe anbieten:

  • die sie von der ersten Übung bis zum Wettkampf begleitet,
  • die ihnen hilft, Fortschritte zu analysieren und zu optimieren,
  • die ihrem Freizeitsport eine spielerische Komponente hinzufügt,
  • die den Trainern hilft, Kinder und Jugendliche langfristig zu begeistern.

Außerdem haben die drei mit dem CEA Tech einen internationalen renommierten verbündeten gefunden, der sie bei der Projektrealisierung und der Verteidigung der Patente auf internationaler Ebene unterstützte und Mitbegründer des Unternehmens wurde.

Mittlerweile ist das Team gewachsen und sprudelt vor Kreativität, um Sportschützen, Trainer, Wettkampfteilnehmern und Vereinsvorsitzenden immer neue Hardware und Software anzubieten.